test
Yoga und Wandern Balingen

Kommentare von Kursteilnehmern

Reha

Wie fühle ich mich im Reha-Kurs? Wie komme ich mit dem Trainingsaufbau zurecht? Welche Veränderungen gibt es seit meiner Teilnahme am Kurs? Was wünsche ich mir für die Zukunft?

Teilnehmer schreibt am 18.11.2018
Seit 2014 trainiere ich bei Ilona im Reha-Kurs und das mit Spaß und Erfolg. Meine Hüft- und Rückenschmerzen haben sich wesentlich verbessert. Es ist für mich manchmal doch sehr anstrengend und anspruchsvoll, doch danach fühle ich mich richtig gut. Ich komme sehr gerne zu den Trainingseinheiten. Ilona weiß mit viel Fachwissen, wie Sie uns an unsere Grenzen heranführen und darüber hinaus motivieren kann. Es gibt ein gutes Gefühl, wenn die Anstrengungen spürbar zur Verbesserung der eigenen körperlichen Vitalität führen. Ilona freut sich, wenn die Übungen auch an Wochenenden noch nachwirken und die Muskeln bis zum nächsten Training sich wieder entspannen.
Vielen Dank, Ilona, für deine Arbeit die du mit viel Freude, Fachwissen und Fröhlichkeit ausführst. Mach weiter so!
(Gerhard 65)

Teilnehmerin schreibt am 22.10.2018
Seit ich in den Kurs gehe, kann ich wieder aufrecht gehen, meine Kraft hat sich gesteigert. Mein Körperbewusstsein, die Wahrnehmung und die Koordination haben sich deutlich verbessert. Ich fühle mich jedes Mal nach dem Training von Kopf bis Fuß durchtrainiert mit dem Gefühl, etwas richtig Gutes für mich getan zu haben und der Kurs macht Spaß. Noch nie fühlte ich mich irgendwo so gut aufgehoben. Die Übungen werden so lang geübt bis sie korrekt sitzen und ausgeführt werden können. Wir Teilnehmer werden kontrolliert und in die richtige Position gebracht so lang, bis alles sitzt. Die Dehnfähigkeit konnte ich für mich steigern. Der Trainingsaufbau ist einfach super, weil alle Faktoren beachtet werden von Anfang bis Ende. Ganz präzise. Wenn ich mir was wünschen darf, dann dies, dass es diese Einrichtung noch ganz lange gibt und Ilona gesund bleibt, damit wir noch lang mit ihr Sport machen können.
(Ellen 57)

Teilnehmerin schreibt am Oktober 2018
Ich fühle mich sehr wohl in der Gruppe. Die Anstrengung ist manchmal groß, aber der Erfolg gibt einem ein gutes Gefühl. Ilona macht ein tolles, abwechslungsreiches Programm. Ich finde auch toll, dass Ilona Vorschläge annimmt.
(Diane 41)

Teilnehmerin schreibt am 25.09.2018
Ich fühle mich gut aufgehoben, es geht alles ruhig zu und es sind sehr schöne Trainingsstunden. Mit dem Trainingsaufbau komme ich gut zurecht. Ilona erklärt alles gut und achtet auf jeden, ob man die Übung richtig macht und sie hat immer Neues auf Lager. Seit ich in den Reha-Kurs gehe bin ich gelenkiger geworden und komme mit der Zehe wieder zur Nase, was ich nicht mehr konnte. Mein Gleichgewicht ist auch viel besser geworden, Dank Ilona. Für die Zukunft wünsche ich mir, Gesundheit und dass mein Körper noch recht lange mitmacht, um Sport zu treiben bei Ilona. Danke.
(Christa 77)

Teilnehmerin schreibt am 05.09.2018
Der Reha-Kurs ist meist anstrengend, aber nachher fühle ich mich besser. Gut finde ich, dass jedes Mal etwas Anderes gemacht wird. Dadurch ist es sehr kurzweilig. Nach einer Messung im Fitnessstudio sind meine Beine stärker geworden. Dies führe ich auf den Reha-Kurs zurück. Ich habe keine besonderen Wünsche für die Zukunft. Ich finde es gut so, wie es ist.
(Sabine 46)

Teilnehmerin schreibt am Oktober 2018
Ich nehme seit 9 Monaten am Reha-Kurs teil. Schon nach kurzer Zeit wusste ich, das ist genau „mein Ding“. Die Trainingseinheiten sind sehr variabel. Bei Bewegungseinschränkungen der Teilnehmer gestaltet Frau Kramhöller entsprechend die Übungen und erklärt deren Wirkungen auf den Organismus und gibt Tipps für die Umsetzung im Alltag. Das regelmäßige Training hat meine Kondition, meine Beweglichkeit und mein Körpergefühl deutlich verbessert. Ich wünsche mir, dass es einfach so weiter geht wie bisher. Ich fühle mich wohl in der Gruppe, wo auch der Spaß nicht zu kurz kommt.
(Christine 59)

Teilnehmer schreibt am Oktober 2018
Ich fühle mich sehr wohl und komme mit dem Trainingsaufbau sehr gut zurecht, da er vielfältig gestaltet wird. Muskelaufbau, Koordination, Gleichgewichtssinn und bewusstes Atmen werden gezielt gefördert. Seit der Teilnahme am Kurs bin ich beweglicher geworden und meine Muskeln haben sich gekräftigt. Mein rechtes Knie hat sich stabilisiert. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich weiterhin am Reha-Kurs teilnehmen kann.
(Ottmar 59)

Teilnehmerin schreibt am November 2018
Im Reha-Kurs fühle ich mich sehr wohl. Ilona ist eine sehr gute Lehrerin, die immer gut gelaunt ist und öfter mal ein „Späßle“ macht, aber trotzdem jeden sieht, der etwas nicht ganz übungsgerecht gestaltet. Der Trainingsaufbau ist zwar für mich immer anstrengend, aber das finde ich trotzdem gut und meine Kondition wird auch besser. Veränderungen nehme ich täglich wahr. Ich denke öfters an meine Haltung, in der Natur nehme ich die Erscheinungen noch bewusster und auch offener wahr. Meine Schmerzen sind wesentlich weniger geworden! Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich weiterhin relativ schmerzfrei bleibe und ich diese sehr guten Kurse noch oft mitmachen darf. Bei Ilona ist es nie langweilig und sie macht immer etwas Neues. Den Trainingsinhalt bringt sie so gut rüber, dass man alles bewusster wahrnimmt und auch macht. Danke!
(Manne 63)

Teilnehmerin schreibt am 03.08.2018
Ich fühle mich wohl im Reha-Kurs. Ich kann meistens loslassen, bin schwer und leicht gleichzeitig und das intensiviert sich auf dem Heimweg. Ich komme auch mit dem Trainingsaufbau prima zurecht. Ich mag es, den Schwerpunkt hinter einer Trainingseinheit erst zu erspüren und gleichzeitig live dabei zu sein. Erst mal ein warm up (sehen wie es heute so ist), dann eine Ahnung was kommt, dann volle Konzentration, dann Anstrengung mit Geächze, dann ein Aha-Effekt (also das war jetzt echt gut). Ich habe bemerkt, dass mein Körperbewusstsein und meine Vorstellungskraft sich intensivieren und das auch Zuhause (Atmen ist verbinden und lösen, „Entenpo“ am Waschbecken, Körper gedanklich durchwandern). Mein Gleichgewichtssinn und Koordination werden glaube ich besser (Arbeit mit Armen und Beinen gleichzeitig ging früher gar nicht), mein Rücken steckt inzwischen sogar Gartenarbeit weg. Ich habe auch eine entspanntere Rückenlage im Liegen. Für die Zukunft wünsche ich mir weiterhin eine Verbesserung der Beweglichkeit, vor allem in den Armen und in der Hüfte. Die Körper-Geist-Wahrnehmung möchte ich weiterhin schulen in den Kursen und noch lange an Trainingsstunden teilnehmen können. Außerdem wünsche ich mir, dass wir immer mal wieder auf das Wirbelsäulenkissen (Bombole) ausruhen. Ist echt schön bei Ilona.
(Andrea 52)

Teilnehmerin schreibt am September 2018
Einfach super. Käme gerne täglich, wenn das möglich wäre. Ilona mach weiter so. Wünsche viel Erfolg weiterhin.
(Marianne 59)

Teilnehmerin schreibt am November 2018
Ich fühle mich sehr gut im Reha-Kurs. Mit dem Trainingsaufbau komme ich gut zurecht. Er ist vielseitig und zeigt mir auch meine Schwachstellen auf. Mein Körpergefühl hat sich positiv verändert. Ich habe vermittelt bekommen, dass ich für meine Fitness selbst dazu beitragen kann und es macht Spaß. Mein Wunsch für die Zukunft wäre, dass ich zweimal die Woche am Reha-Kurs teilnehmen kann.
(Gerlinde 64)

Teilnehmerin schreibt am September 2018
Jede Woche freue ich mich auf die Reha-Stunden. Vom Nacken bis zu den Zehen, alles wird angesteuert. Sämtliche Gelenke und Muskeln kommen in Bewegung. Inzwischen ist mein Nacken locker und der untere Rücken streikt nicht mehr so oft. In jeder Sunde bringt Ilona neue Übungen, die auch Muskelkater erzeugen können. Und das Beste: ihr entgeht nichts. Auch nach vielen Stunden sind Korrekturen angesagt, weil auch der Anspruch mit den Stunden wächst. Ich wünsche mir, dass ich die Kurse noch oft besuchen kann, damit ich beweglich bleibe, frei und weit – auch im Kopf. Ilona, mach weiter so!
(Inge 73)

Teilnehmerin schreibt am Oktober 2018
Die Übungen sind sehr anstrengend, aber anschließend fühle ich mich angenehm müde. Den Trainingsaufbau finde ich sehr gut. Meine Veränderungen bei mir kann ich im Spiegel gut beobachten und dadurch meine Bewegungen besser durchführen. Ich wünsche mir etwas mehr mit Hilfsmitteln zu arbeiten, beispielsweise mit der Slashpipe.
(Ursula  70)

Teilnehmerin schreibt am 26.07.2018
Wenn ich in der hinteren Reihe trainieren kann, dann fühle ich mich wohl. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Ilona mich dann nicht gut sehen kann, denn sie sieht immer alles. Den Trainingsaufbau finde ich gut, weil er mir Sicherheit vermittelt und alle Muskeln und Gelenke anspricht, die es nötig haben und im Alltag oft vernachlässigt werden. Die Trainingsphasen sind nie zu lang und immer machbar, darauf kann ich mich verlassen. Das ist total beruhigend für mich. Ich finde auch gut, dass ab und zu Elemente aus dem Yogaunterricht den Reha-Kurs bereichern und Ilona auch darauf hinweist. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich nicht so oft Muskelkater habe.
(Ute 73)

 

Gerhard Vogelmann, Reha-Teilnehmer, schreibt am 23.10.2014:
Damit ich meine Beweglichkeit erhalte und meine Rückenschmerzen sich in Grenzen halten, gehe ich 1x wöchentlich u.a. zum Reha-Gesundheitssport nach Geislingen. Ich komme gerne, da ich mich nach den Übungseinheiten wieder locker, beweglicher, entspannter und freier fühle und mir die Übungen dazu auch noch Spaß machen, auch wenn man sich manchmal richtig anstrengen muss. Die Übungen und die Bewegungen tun mir richtig gut.
Herzlichen Dank Ilona für deine super Trainingseinheiten.

Michael Klees, Reha-Teilnehmer, schreibt am 27.10.2014:
Nach verhältnismäßig kurzer Zeit, die ich nun zum Reha-Sport gehe, fühle ich mich wohler und merke, dass mir die Übungen gut tun. Mein besonderer Dank geht an Ilona, die ihre Arbeit mit viel Liebe und Fröhlichkeit sowie sehr großem Angagement ausführt. Sie ist zu meinem Antriebsgenerator geworden. Allerdings brauche ich noch lange Zeit um wieder so beweglich zu werden, wie ich es war. Bis dahin muss das ein oder andere Kilo verbrannt, abgenommen und wegtrainiert werden.

Annelise Hary, Reha-Teilnehmerin:
"Seit meiner Teilnahme am Rehasport im April 2012 hat sich meine Beweglichkeit verbessert sowie mein Gleichgewichtssinn. Ich habe dadurch bereits 7 Kg an Gewicht abgenommen und fühle mich einfach wohler. Außerdem haben sich meine Blutwerte verbessert, mein HbA1c Wert ist gesunken (ich bin Diabetikerin). Darüber hinaus macht mir die Teilnahme an den Kursen Spaß.

Paula Hofgärtner, Reha-Teilnehmerin:
"Zuerst ein Dankeschön und Lob an die Yoga- und Bewegungsschule Ilona Kramhöller. Die Betreuung ist sehr gut (ausführliche Erklärungen zu den Übungen). Mein Bluthochdruck hat sich um einiges gesenkt. Mit Genehmigung des Hausarztes darf ich jetzt auch die Medikamentendosis senken. Ansonsten fühle ich mich einfach beweglicher und gelenkiger. (Bisher hat mir meine Osteoporose und rheumatische Arthritis zu schaffen gemacht),"

Hannelore Döberlin, Reha-Teilnehmerin:
"Herzlichen Dank an Ilona Kramhöller. Sie ist eine super Trainerin. Ich fühle mich jedes mal nach dem Kurs beweglicher und freier. Ich habe Arthrose in einem Knie und bin jetzt fast schmerzfrei. Mir bringt der Rehasport sehr viel."

Martha Leukardt, Reha-Teilnehmerin:
"Gesundheitliche Verbesserungen von meinen Rückenschmerzen von Woche zu Woche - angenehme Rehaeinheit - jederzeit weiter zu empfehlen."

Christine Bässler, Reha-Teilnehmerin:
"Der Kurs hat mir sehr viel gebracht, zumal meine Schmerzen weniger wurden. Es war sehr interessant und abwechslungsreich. Ich hatte viel Spaß an der Bewegung, nur schade, dass es keinen Rehasport für Fortgeschritte gibt, der von den Kassen unterstützt wird. Ich wünsche Frau Ilona Kramhöller noch viele Teilnehmer, denen sie helfen kann so wie mir. Danke!"

Käthe Schlaich, Reha-Teilnehmerin:
„Bevor ich mit dem Reha-Kurs begonnen hatte, fühlte ich beim Treppensteigen und Gehen im rechten Bein starke Schmerzen. Nach 10 Reha-Einheiten spürte ich schon, dass es jedes Mal besser wird. Dafür bin ich Frau Ilona Kramhöller dankbar“.

Silvia Kohle, Reha-Teilnehmerin:
„Seit September 2012 nehme ich 2x die Woche am Rehasport teil. Es sind einfache und doch SEHR wirkungsvolle Übungen, die ich nicht mehr missen möchte. Es geht mir sooo gut nach der Rehastunde. Ich habe früher schon an vielen Gymnastikangeboten teilgenommen aber das ist jetzt für mich das Allerbeste. Zusammen mit Jüngeren und Älteren zu trainieren macht ebenfalls sehr viel Spaß! Und wir werden gut geführt und beraten bei den Übungen, wir stehen unter guter BEOBACHTUNG! Ich freue mich jedenfalls auf die Bewegung. Großes Lob und ein Dankeschön an Ilona!“

Anneliese Hary, Reha-Teilnehmerin:
„Ich nehme jetzt inzwischen mit der zweiten Verordnung am Rehasport in der Yoga- und Bewegungsschule teil. Inzwischen sind es 10 kg die ich an Gewicht verloren habe. Meine Blutzuckerwerte haben sich verbessert, die Arthroseschmerzen wurden weniger und die Bewegung im allgemeinen fällt mir nun leichter. Ich habe eine bessere Haltung im Alltag, mein Gleichgewichtssinn hat sich verbessert, Muskelverspannungen wurden weniger und mein Allgemeinbefinden ist einfach erfreulich“.


Marga Strobel, Reha-Teilnehmerin:
„Mein respektvollen Dank gilt Ilona. Nach einer schwierigen OP ( Spinalkanalstenose mit beidseitiger Lähmung in den Beinen ) habe ich 1 ½ Jahre an etlichen Maßnahmen teilgenommen um die höllischen Schmerzen – welche trotz OP noch vorhanden sind – einzudämmen. Nichts brachte den erhofften Erfolg. Durch eine Empfehlung  bin ich dann zu Ilona Kramhöller gekommen und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass mein allergrößter Wunsch, einen Tag in meinem Leben ohne Schmerzen zu sein, durch die Kompetenz von Ilona Kramhöller in Erfüllung gehen wird“.

 

Reha- und Yoga

Christina Bosch, Reha- und Yoga-Teilnehmerin:
"Erst deprimierend, weil: Schnell geht NIX!
Lernschritt: Vielleicht geht doch noch was?
Erkennen: Es geht DOCH!"

Martina Braune, Reha- und Yoga-Teilnehmerin:
„Im Reha-Sport abwechslungsreiche Übungen mit verschiedenen Hilfsmitteln. Man wird grenzüberschreitend gefordert zum muskulären Aufbau = lässt den Alltag besser bewältigen und macht schmerzfreier. Im Yoga sehr gute Anleitung und Hilfestellung bei den einzelnen Übungen (asanas). Großer Pluspunkt für die Vermittlung der geistigen Inhalte! Schöne und angenehme Schlussentspannung.
Alles in allem ein sehr großes Lob an Ilona!“

 

Reha- und Wirbelsäulengymnastik

Martin Angele, Reha- und Wirbelsäulengymnastik:
„Meine chronifizierten HWS- und LWS-Probleme und eine schwere Verkalkung in der Schulter habe ich durch Ilona Kramhöllers fein abgestimmtes, ermutigendes und sehr abwechslungsreichesTraining recht gut in den Griff bekommen. Seit diesen Kursen, die ich seit Eröffnung ihrer Bewegungsschule besuche (und vorher schon seit Ende 2010 unter ihrer Anleitung in einem anderen Institut), erlitt ich keinen Hexenschuß mehr (davor in fast regelmäßigen Abständen). Mein Orthopädiearzt freut sich, dass er jetzt weniger Physiotherapie verordnen muss, und meine Physiotherapeutin staunt über meine nun selteneren Verspannungen, es knackt nicht mehr so häufig bei der manuellen Therapie an der Wirbelsäule und die Myogelosen sowie die Verkalkung sind weniger geworden. Frau Kramhöller ist eine hervorragende Bewegungsheilerin und ich komme verjüngt aus jeder Übungsstunde heraus!“

 

Yoga

Welche Bedeutung hat für mich der Yogaunterricht und wie erlebe ich die Übungsweise mit dem „Neuen Yogawillen“, den Heinz Grill begründet hat:


Teilnehmer schreibeb am Dezember 2018
Der Yogaunterricht, so wie ihn Ilona gestaltet mit den Gedanken von Heinz Grill, hat für uns eine große Bedeutung. Die asanas nach dem „Neuen Yogawillen“ sind eine ungewöhnliche und wertvolle Erfahrung. Die Dreigliederung und die enthaltene Ordnung wirkt beruhigend.
Geist – Seele- Körper
Denken – Fühlen – Wollen
Die Vorstellung der Yogaübung, der Aufbau und schließlich das Halten werden bei jeder Übung intensiv gespürt. Die Gliederung, das Bewusstsein und die Konzentration mit dem „Freien Atem“, bewirken eine Weite im Geist und Körper. Jede Stunde bringt uns neue Erfahrungen und Erkenntnisse.
(Heinz 78 und Inge 73)

Teilnehmerin schreibt am November 2018
Ich habe mehr Bewusstsein im Alltag und ich überdenke meine Gedanken und Ziele. Direkt nach dem Yogaunterricht fühle ich mich besonders bewusst und klar. Ich spüre auch, dass vieles noch wachsen und sich entwickeln muss. Ich habe mehr Körperbewusstsein.
(Lydia)

Teilnehmerin schreibt am 24.07.2018
Für mich hat der regelmäßige Yogaunterricht eine große Bedeutung und einen festen Platz in meinem Leben. Da der Yoga, wie ihn Heinz Grill begründet hat, nicht nur körperlich geübt wird, sondern jeder Übung ein Seeleninhalt, ein Gedanke zugrunde liegt, lerne ich die Erfahrungen aus den asanas auch auf das tägliche Leben zu übertragen. Wir lernen auch das bildhafte Erleben des Körpers, wodurch ich viel entspannter und freier geworden bin. Herzlichen Dank an Ilona, die mir diese Möglichkeit zur Weiterentwicklung von Körper, Seele und Geist bietet. Namaste.
(Gerti 61)

 

Hanneregine Jäger, Yoga-Teilnehmerin:
"Ich fühle mich durch die Yogateilnahme wesentlich fitter. Immer zu Beginn der Freibadsaison waren 10-20 Längen die Grenze meiner Leistung. In dieser Saison schaffte ich ohne Probleme 50 Längen. Bei meinem Jin Jitsu Training habe ich gute 3 Monate gefehlt, als ich das Training wieder weiterführen konnte bemerkte ich, dass ich die Übungen besser und leichter durchführen konnte als vor der Pause. Auch mental fühle ich mich stärker und gelassener."

Sina Haug, Yoga-Teilnehmerin:
„Integraler Yoga ist für mich nicht nur ein guter Ausgleich für meinen beruflichen Alltag, sondern schult mich körperlich und mental dahingehend, dass ich „Negativsituationen“ besser meistern kann. Dazu gehören Stress, körperliche und gesundheitliche Beschwerden, Missstimmung, unangenehme Entscheidungen, Schlaflosigkeit u.v.m.“

Christa Weinmann, Yoga-Teilnehmerin:
„Ich wollte einen Yogakurs besuchen um etwas beweglicher zu werden, aber ich habe viel mehr erreicht. Yoga hat meine Schlafqualität verbessert, meine Essgewohnheiten verändert und Situationen, mit denen ich im Alltag konfrontiert werde, komme ich besser zurecht. Yoga ist toll und ich fühle mich nach jedem Kurs entspannt und froh“