Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in für ein gesundheitsförderndes, selbstbestimmtes und beziehungsreiches Leben

„Aus dem inhaltlichen Gedanken entsteht eine sensible, schützende Empfindungskraft und dieser lauschend vermag meine Seele den Umgang mit dem Körper zu bestimmen“.

(Heinz Grill)


Es ist geradezu eine Freude, die eigenen Möglichkeiten des Menschseins zu erforschen und mit Hilfe von Yogaübungen diese kennenzulernen, anzuwenden und auch im alltäglichen Leben zu erweitern. Die Summe der Bewegungen ergibt die Form. Die Formen zeigen sich idealerweise in ihrer ästhetischen Schönheit, indem sich die Vorstellungen aus wahrheitsgetreuen Gedanken erbauen.

Es ist geradezu eine Freude, die eigenen Möglichkeiten des Menschseins zu erforschen und mit Hilfe von Yogaübungen diese kennenzulernen, anzuwenden und auch im alltäglichen Leben zu erweitern. Die Summe der Bewegungen ergibt die Form. Die Formen zeigen sich idealerweise in ihrer ästhetischen Schönheit, indem sich die Vorstellungen aus wahrheitsgetreuen Gedanken erbauen.

Es ist geradezu eine Freude, die eigenen Möglichkeiten des Menschseins zu erforschen und mit Hilfe von Yogaübungen diese kennenzulernen, anzuwenden und auch im alltäglichen Leben zu erweitern. Die Summe der Bewegungen ergibt die Form. Die Formen zeigen sich idealerweise in ihrer ästhetischen Schönheit, indem sich die Vorstellungen aus wahrheitsgetreuen Gedanken erbauen.

Es ist geradezu eine Freude, die eigenen Möglichkeiten des Menschseins zu erforschen und mit Hilfe von Yogaübungen diese kennenzulernen, anzuwenden und auch im alltäglichen Leben zu erweitern. Die Summe der Bewegungen ergibt die Form. Die Formen zeigen sich idealerweise in ihrer ästhetischen Schönheit, indem sich die Vorstellungen aus wahrheitsgetreuen Gedanken erbauen.


Welche Bedeutung hat der Yogalehrer/die Yogalehrerin für ein gesundheitsförderndes, selbstbestimmtes und beziehungsreiches Leben für die zukünftige Kultur?

Im Ausbildungskurs erlernen wir viele Zusammenhänge und neue Erkenntnisse rund um das Thema Yoga. Entscheidend für den Erfolg der eigenen Praxisarbeit wird aber sein, dass es nicht bei einem intellektuellen, angelesenen Wissen bleibt, sondern dass wir es persönlich verkörpern. Daher ist die Ausbildung eine umfassende Persönlichkeitsschulung.

„Die Welt benötigt heute Personen, die geistig tiefgründig ausgerichtet sind und gleichzeitig die Fähigkeit zur inhaltlich-tauglichen und verständlichen Vermittlung besitzen."

(Heinz Grill)

„Der soziale Prozess verkündet sich nicht in einem für sich abgeschlossenen, einsamen und isoliert stehenden Kreis, sondern in Bewegungen, die ineinander sich gegenseitig erbauen und eine integrative, harmonische Gestalt hervorbringen.“

(Heinz Grill)

„Die Welt benötigt heute Personen, die geistig tiefgründig ausgerichtet sind und gleichzeitig die Fähigkeit zur inhaltlich-tauglichen und verständlichen Vermittlung besitzen."

(Heinz Grill)

Die zukünftige Yoga-Kultur kann förderlich wirken für ein gesamtes, entwicklungsfreudiges Gemeinschaftsgebilde der Menschheit und ein neues Wertebewusstsein anregen. Die eigenständige, bewusste und kreative Gestaltungsarbeit in der Yoga-Praxis führt unausweichlich zu Gesundheit durch die zunehmende Individualisierung des Einzelnen. Das Nervensystem erfährt sich in einer Ordnung und Übersicht und wirkt auf die Körperstrukturen erbauend.

Der Mensch wird durch die Erkraftung seiner Individualität und seiner Erweiterung des Bewusstseins dem schwächenden Zeitgeist entgegenwirken können. Dieser ausgesprochen freudige und lebendige Prozess, eröffnet neue Möglichkeiten und Perspektiven für alle Lebensformen. Das Sozialleben wird fühlbar verbindend, empathischer und stärkt die Lebenskräfte.


Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden?

Der/die zukünftige Yogalehrer/in benötigt eine klare Haltung und Positionierung für das Erringen der Grundlagen für diesen Beruf. Diese Tätigkeit benötigt ein Verantwortungsbewusstsein der zu erlernenden Aufgaben.

Das Einführungsseminar bietet die Möglichkeit, sich über die Inhalte ein erstes Bewusstsein und allgemeines Verständnis zur Entwicklungsfrage heranbilden zu können. In dieser Ausbildung geht es weder um körperliche Entspannung oder Flucht aus dem Alltag, noch um ein „Zufriedenstellen der Menschen“. Ganz im Gegenteil. Es geht um den aktiven Bewusstseinsmenschen der kommenden Zeit, der gefördert werden soll. Die Substanzkraft entsteht über eine sinnvolle Aktivität und Hinwendung zu allgemein, universal-gültigen Gedanken und Gesetzmäßigkeiten, die frei von den irdischen Polaritäten sind. Ein objektives Denken, frei von Projektionen und zu schnellen Interpretationen, eröffnet den Zugang zu dieser freien Ebene.


Lerninhalte

  • Menschenkunde/Menschenbild
  • Àsana-Kunde (Yogaübungen)
  • Anatomie und Physiologie
  • Seelen- Konzentrationsübungen bis zur Meditation
  • Atemschule
  • Der Soziale Prozess
  • Bedeutung des Rhythmischen Zusammenwirkens
  • Übungspraxis für selbstständiges Unterrichten
  • Grundlagen in der Geistesschau
  • Pädagogik
  • Yogaphilosophie

Zur Persönlichkeit von Heinz Grill

Heinz Grill selbst über seine Arbeit:

“Bei meiner Arbeit wird besonderer Wert darauf gelegt, dass Spiritualität nicht durch Bekenntnisse oder allgemein in gruppenorientierten Ausdrucksformen lebt, sondern in jedem einzelnen Menschen in Maß und Ziel der Möglichkeiten individualisiert wird. Die gesamte Ausrichtung ist nicht eine typische esoterische, energetische oder mystische, sondern eine konkrete, bewusstseinsbildende und vor allem durch objektivierende Prozesse bewusstseinsstabilisierende und auf das Individuum bezogene, freiheitsfördernde Arbeit. Sie möchte den Menschen in einer freien Entwicklung des Willens, einer bereichernden Förderung von inneren und tieferen Empfindungen und einer dynamisch bewegten Gedankenbildekraft fördern.”

Das Anliegen einer Spiritualität, die jedem Menschen zugestanden werden muss – und dies unabhängig von Glaubensrichtung, religiösen Bekenntnissen und Gruppierungen – dürfte heute das wesentlichste Anliegen seiner Vortragstätigkeit sein.


Persönliche Begegnung mit Heinz Grill

Ilona Kramhöller

Heinz Grill kenne ich persönlich seit 2012 und pflege seither den Kontakt, auch im Sinne von Aus- und Fortbildungen. Das rhythmische Zusammenwirken, das immer neue Möglichkeiten eröffnet, ist ein wichtiges Kriterium für Heinz Grill in all seinen Seminaren und Ausbildungen, in denen er referiert und moderiert. Meine fachlichen Grundlagen und Kenntnisse bekamen durch die Begegnung mit Heinz Grill und dem immerwährenden Studium meinerseits mit seinen Forschungs- und Erkenntnisarbeiten in den Bereichen des Yoga, Therapie und geistigen Schauens, eine ordentliche, konkrete und objektive Führung. So kann ich heute in der Bewegungs- und Rehatherapie mit tiefgründigen Inhalten und Seelenübungen arbeiten und die Menschen in einer ganzheitlichen Förderung unterstützen, sowie ein aktives Bewusstsein für mehr Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortung anregen.

Claudia und Hans-Peter Fritsche

Seit 1995, dem Jahr unserer Yogalehrerausbildung bei Heinz Grill, sind wir bestrebt, den spirituell-mentalen Yoga-Impuls durch unsere Arbeit für den Menschen bis ins praktische Leben umsetzbar zu machen. In unserem baubiologisch-sanierten Gäste- und Seminarhaus inmitten des Naturpark Stromberg-Heuchelberg bieten wir v.a. Yogakurse, therapeutisches Yoga und Yoga-Retreats an. Zusammen mit Ilona Kramhöller als Referentin möchten wir nun unser bisheriges Angebot durch ein über mehrere Jahre angelegtes Modul, einer Ausbildung in Yogapädagogik, erweitern.


Stundenzahl, Termine und Beitrag für die Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in für ein gesundheitsförderndes, selbstbestimmtes und beziehungsfreudiges Leben

Stundenzahl

600 Stunden, 504 Stunden in Präsenz, 96 Stunden Heimarbeit/ Facharbeit.
(1 Unterrichtseinheit á 60 min)

Gesamtbetrag 2 985,-- € (incl. Verpflegung)

Zeiten

Beginn der Seminartage am ersten Tag um 17 Uhr

Ende der Seminartage am letzten Tag um 13 Uhr

2021 Einführungsseminare zur Auswahl á 18 Stunden 250,--€

Freitag 01. bis Sonntag 03. Oktober 2021

Oder

Freitag 15. bis Sonntag 17. Oktober 2021

Oder

Freitag 29. bis Sonntag 31. Oktober 2021

Oder

Freitag 19. bis Sonntag 21. November 2021

Beginn der Ausbildung Dezember 2021/ Ende im September 2023

(Verweiltage können natürlich dazu gebucht werden)

2021 / 56 Stunden
Einführungsseminar
Freitag 03. bis Dienstag 07. Dezember 2021
2022 / 238 Stunden
Freitag 04. bis Sonntag 06. Februar 2022
Freitag 25. bis Sonntag 27. März 2022
Samstag 21. bis Samstag 28 Mai 2022
Samstag 23. bis Samstag 30. Juli 2022
Freitag 30. September bis Dienstag 05. Oktober 2022
Freitag 02. Dezember bis Sonntag 04. Dezember 2022
2023 / 210 Stunden
Freitag 27. bis Sonntag 29. Januar 2023
Freitag 03. bis Sonntag 05. März 2023
Samstag 13. bis Samstag 20. Mai 2023
Samstag 07. bis Samstag 14. Juli 2023
Freitag 15. bis Dienstag 19. September 2023 Prüfung

Ausbilderin

Ilona Kramhöller

Vorstadtstr. 49
72351 Geislingen
Yoga-und Bewegungsschule
Mobil: 01525 4238541
info@yoga-bewegungsschule.de
Webseite


Referent

Heinz Grill

Italien
Webseite


Ausbildungs- und Begegnungsstätte

Hans-Peter und Claudia Fritsche

Häfnerstr. 12
74343 Sachsenheim-Häfnerhaslach
Tel 07046-8847577
Fax 07046-8848223
mobil: 0162-8829066 (Hans-Peter Fritsche)
e-mail: familiefritsche@yahoo.de

Für weitere Informationen hier Anfragen